. .

Die Ausbildung in der Ersthelfer Stufe 3 IVR soll geeigneten und für die Erste-Hilfe-Funktion beauftragten Personen ermöglichen, Gesundheit zu erhalten, Leben zu schützen und zu retten sowie Komplikationen (bei unfallbedingten Körperschädigungen und akuten Erkrankungen) zu verhindern.

Mit dem Erreichen der Stufe 3 soll bei Unfall und Erkrankung aufgrund der differenzierten Situationsbeurteilung und der verfügbaren personellen und materiellen Mittel die bestmögliche Entscheidung getroffen und die adäquaten Massnahmen eingeleitet werden, bis professionelle Hilfe eintrifft. Ersthelfer auf Stufe 3 stellen ein Bindeglied zur professionellen Hilfe dar und können dem medizinischen Fachpersonal und / oder dem Arzt bei ausserklinischen Massnahmen assistieren.

 

 

Leitziele

  • Alle Teilnehmer sind auf dem gleichen Ausbildungsstand (Stufe 3, Teil 1).
  • Der Teilnehmer führt in Anlehnung an das notfallmedizinische ABCDE eine strukturierte Patientenbeurteilung durch. Er kann mit Hilfsmitteln die Vitalfunktionen sowie weitere Funktionen erfassen, stufengerecht beurteilen und protokollieren. Er ist in der Lage, den Patienten kontinuierlich zu überwachen, einzuschätzen und wichtige Informationen weiterzuleiten (Teil 2).
  • Der Teilnehmer ist in der Lage, die unfallbedingte Situation zu erfassen und die notwendigen Massnahmen durchzuführen. Er kann durch den Einsatz der zur Verfügung stehenden Hilfsmittel weitere Schädigungen verhindern. Er unterstützt das medizinische Fachpersonal und / oder den Arzt bei der Versorgung der Patienten.
  • Der Teilnehmer ist in der Lage, aufgrund seiner erweiterten Kenntnisse akute Erkrankungen zu erfassen und die notwendigen Massnahmen durchzuführen. Er betreut akut erkrankte Personen bis zum Eintreffen der professionellen Kräfte. Er unterstützt das medizinische Fachpersonal und / oder den Arzt bei der Versorgung der Patienten und überwacht die Vitalfunktionen.
  • Der Teilnehmer verfügt über erweiterte Materialkenntnisse und kann das vor Ort vorhandene Erste-Hilfe-Material situationsbezogen einsetzen. Darüber hinaus kann er unter Aufsicht von bergungstechnisch versiertem Fachpersonal das Rettungsmaterial einsetzen.

Zielgruppe

Angehörige eines Betriebssanitätsdienstes und alle interessierten Personen, welche bereit sind, sich ein erweitertes Wissen und Fertigkeiten in Erster Hilfe im Alltag und in präventiven Massnahmen anzueignen.

_______________________________________________________________________________

Voraussetzungen

Gültiges Zertifikat Ersthelfer Stufe 2 IVR, absolvierter Kurs Ersthelfer Stufe 3 IVR, Teil 1 und gültiger BLS-AED-SRC Ausweis

(Innerhalb der Übergangsfrist bis Ende 2017 erfolgt die Einreihung durch die SanArena aufgrund der Vorbildung)

_______________________________________________________________________________

Dauer

3 Tage, jeweils von 08.15 - 17.00 Uhr

_______________________________________________________________________________

Kosten

CHF 1'280.- inkl. Kursunterlagen, Zertifikat und Ausweis, Pausenerfrischungen und Mittagessen

_______________________________________________________________________________

Zertifikat und Ausweis

Absolventen erhalten bei lückenlosem Besuch:

  • Zertifikat Ersthelfer Stufe 3 IVR
  • BLS-AED-SRC Ausweis   

Zertifikat und Ausweis sind jeweils zwei Jahre gültig.

_______________________________________________________________________________